News & Trends Aktuelles auf einen Blick.

Strukturierte Fliesen

Der Trend geht zu Oberflächenstrukturen

Interior-Fans sind sich einig: Fliesen haben enorme Vorteile gegenüber anderen Bodenbelägen. Dass Fliesen praktisch und robust sind, ist dabei längst nicht das alleinige Argument. Vielmehr sind es die quasi unendlichen Gestaltungsmöglichkeiten von Fliesen, die Freunde des Designs so begeistern. Um sich hier nach Lust und Laune auszuleben, können Sie beim Stichwort Fliese aus einem umfassenden Fundus an Designs, Formaten und Materialien schöpfen. Spannende Oberflächenstrukturen sorgen für zusätzliche Inspiration und sind längst kein Geheimtipp mehr.

Das Gegenteil von oberflächlich: Strukturierte Fliesen für jeden Geschmack

Moderne Fliesen haben einen entscheidenden Vorteil: Sie bieten Wahlmöglichkeit. Das gilt nicht nur für glatte Oberflächen. Im Gegenteil, jetzt legt die Fliese erst richtig los. Schließlich werden für einen möglichst authentischen Look nicht mehr nur die Optiken anderer Materialien wie Naturstein oder Holz imitiert. Durch eine entsprechende Gestaltung der Oberfläche ahmen strukturierte Fliesen auch die Haptik dieser Referenzmaterialien nach. Und gehen noch viel weiter: Reliefs, Waben, Blumen oder wellenartige und gewölbte Oberflächen gehören mittlerweile zum Standardrepertoire moderner Fliesenhersteller. Selbst Backsteinstrukturen lassen sich durch die strukturierte Oberfläche wiedergeben. Mit anderen Worten: Bei strukturierten Fliesen kommt jeder auf den Geschmack.

Strukturierte Fliesen im Einsatz

So zahlreich die Formen und Motive, so vielseitig ist auch der Einsatzbereich von Fliesen mit strukturierten Oberflächen. So machen sich diese Stilisten nicht nur als Bodenfliese gut, auch an der Wand setzen sie, je nach Ausfertigung, spannende Akzente. Das gilt natürlich für den Innen- und Außenbereich gleichermaßen. Im Nassraum wie im Außenbereich entpuppen sich strukturierte Fliesen als echte Alleskönner, indem sie ästhetische Aspekte mühelos mit praktischen Eigenschaften kombinieren. Immerhin hat die Rutschfestigkeit in diesen Einsatzbereichen eine wichtige Funktion, die Fliesen – zum Beispiel in Naturstein- und Holzoptik – voll erfüllen.

Bei Wandfliesen spielt dieses Argument eine zu vernachlässigende Rolle. Hier gilt: Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Raum! Strukturierte Fliesen können den individuellen Stil dezent unterstreichen, ohne sich aufzudrängen. Sie können aber auch als Statement fungieren, bunte Fliesen mit dreidimensionalen optischen Effekten etwa sind das extravagante i-Tüpfelchen in jedem Wohnbereich. Anders als bei Bodenfliesen entfalten dreidimensionale Strukturen ihr volles Potenzial nämlich am besten an der Wand.

Strukturierte Fliesen reinigen

Wer mit Kalkflecken zu kämpfen hat, ist mit einer matten, strukturierten Wandfliese gut beraten. Davon abgesehen ist der Reinigungsaufwand von Fliesen mit einer strukturierten Oberfläche jedoch generell aufwändiger als die Reinigung glatter Materialien. Hier kommt es auf Genauigkeit und die richtigen Reinigungsmittel an – Pflegeempfehlungen von Herstellern und Tipps vom Fachmann sollten daher unbedingt berücksichtigt werden.

Bildquelle:
KERMOS: Aspen, Sambia, Surface, Woodstyle