News & Trends Aktuelles auf einen Blick.

Schlafzimmerfliesen mit Potenzial

Auf Kuschelkurs: Vorteile von Fliesen im Schlafzimmer

Fliesen im Schlafzimmer? Das können sich viele sicher nicht vorstellen. Aber warum eigentlich nicht? Schlafzimmerfliesen müssen schließlich nicht ungemütlich sein. Tatsächlich bieten die zahlreichen modernen Fliesendessins wohnliche Dekore, die alles andere als kalt wirken. Der warme, gemütliche Look lässt sich bei Schlafzimmerfliesen sogar noch verstärken, wenn eine Fußbodenheizung vorhanden ist. Warme Füße schon am frühen Morgen? Kaum zu toppen. Höchstens durch die gesundheitlichen Vorteile, die Schlafzimmerfliesen mit sich bringen.

Gesund und hygienisch – Vorteile von Schlafzimmerfliesen

Da Schlafzimmer eher selten mit Straßenschuhen betreten werden und auch die Begehungsfrequenz im Vergleich zu anderen Wohnräumen üblicherweise als gering einzustufen ist, spielen Faktoren wie Widerstandskraft, Robustheit, Trittsicherheit und Rutschhemmung des Materials eine eher untergeordnete Rolle. Es gibt aber eine Reihe anderer Argumente, die für Fliesen im Schlafzimmer sprechen.

Allergiker und Menschen mit Atemwegserkrankungen stehen bei der Wahl des passenden Bodenbelags im Schlafzimmer vor einer Herausforderung. Schließlich verbringt man hier Nacht für Nacht mehrere Stunden. Deshalb können sie von einem Fliesenboden doppelt profitieren: Keramikfliesen dünsten keine flüchtigen Stoffe aus, auch die benötigten Materialien zum Verkleben und Verfugen der Fliesen sind lösungsmittelfrei. Eine Wohltat für die Atemwege.

Ein weiterer Vorteil: Dreck, Pollen, Tierhaare oder Staub können sich auf Fliesen aus Steinzeug oder Feinsteinzeug dank ihrer geringen Porosität gar nicht erst festsetzen und sind aufgrund der Pflegeeigenschaften von Fliesen leicht zu entfernen. Auch Milben oder Schimmelsporen finden auf Schlafzimmerfliesen keine Lebensgrundlage. Geht es um Hygiene und ein gutes sowie gesundes Raumklima, sind Fliesen also immer eine gute Lösung.

Gerade, wer eine Fußbodenheizung besitzt, wird sich über Keramikfliesen im Schlafzimmer freuen. Die optimale Wärmeleitfähigkeit des Materials sorgt dafür, dass die Räume schnell – und zugleich energiesparend – warm werden. Im Sommer hingegen freut man sich über die Kühle des Bodens.

Klassisches Design, mediterranes Flair oder Fliesen in Holzoptik – welche ist die perfekte Schlafzimmerfliese?

Gemütlichkeit ist wie in anderen Wohnräumen sicher oberstes Gebot für ein Schlafzimmer. Eben die muss eine Fliese wiederspiegeln. Grund genug, warum Fliesen in Holzoptik besonders gerne für den Schlafraum nachgefragt werden. Mittlerweile kann so gut wie jede Holzsorte täuschend echt imitiert werden, sodass für jeden Geschmack ein passendes Fliesendesign zu finden ist.

Apropos Geschmack: Sind Wärme und Gemütlichkeit nicht nur ein weiteres Synonym für ‚Sommerurlaub im Süden’? Mediterranen Charme jedenfalls zaubern Terrakottafliesen im Nu in jedes Schlafzimmer. Für alle Klassiker empfehlen sich hingegen helle bzw. Keramikfliesen in gedeckten Farben.

So werden Fliesen im Schlafzimmer noch gemütlicher

Natürlich bleibt eine Fliese eine Fliese. Die Haptik eines hochflorigen Teppichs können Schlafzimmerfliesen niemals bieten. Müssen sie aber auch nicht, schließlich besticht die Bodenfliese durch andere Vorteile. Wem Fliesen als Material für den Schlafbereich dennoch zu hart erscheinen, kann ihnen mit einem Läufer einen softeren Touch verleihen. Gut platzierte Textilien lockern den Raum davon abgesehen gekonnt auf und sorgen immer wieder für Abwechslung.

Bildquelle:
KERMOS: Avalon, Stoneline, Style New, Woodstyle